shop till you pop!

Shopping de Luxe, Fashion de Luxe, Shnickshnack de Luxe und ähnlich lauteten die Headlines der Kampagne, mit der das neue, noch größere Alstertal Einkaufszentrum (AEZ) in Hamburg Poppenbüttel sich um neue, noch reichere Kunden bewarb.
Irgendwer hat inzwischen wohl doch gemerkt, das Luxus auch nicht alles sein kann und an dem einen oder anderen vorbei geht.
Und deshalb gibt es jetzt eine neue Kampagne im gleichen stylish-sterilen Look mit ganz neuen Headlines: Shopping ganz groß heißt es jetzt oder Shopping mit Geschmack.
Ich weiß nicht. Wir sind in Poppenbüttel, hey. Und nicht jeder hier liebt das AEZ. Warum also nicht mehr lokalen Bezug reinbringen?
(Mal drüber nachdenken...)

(Grübel, grübel)

Also gut, ich will mal nicht so sein. Ich verschenke das entsprechende Headlinekonzept:

Popping ganz groß.


Popping mit Geschmack.


Popping à la Carte.


Ich sag mal, das ist ADC-goldverdächtig!
Fehlt eigentlich nur noch ein Art Director, der die Bilder dazu findet...

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Muss ich leider passen. Bin nur Mediengestalter :(

Aber Du kennst doch da wen ...

Thies hat gesagt…

Och nö, die hat Migräne.

Kiki hat gesagt…

Ich passe auch, meine AD Zeiten sind lange vorbei.
Aber mal was anderes: Ich kann mich noch gut daran erinnern, als man Anfang der 80er (zu Popperzeiten eben) sich nichts böses dabei dachte, wenn jemand verlauten ließ, er gehe "am Sonnabend in die Stadt, ein wenig den Jungfernstieg runterpoppen."
Wann und wo hat dieses Wort eigentlich seine heutige Bedeutung bekommen?

Christian hat gesagt…

Nehm' den Bindestrich aus dem EINKAUFS-ZENTRUM raus, dann stimmt das Logo fast ;-)

Thies hat gesagt…

@Christian: Das Logo stammt von der AEZ-Website, was du merkst, wenn du draufklickst.
@kiki: ich weiß nicht, das muss so vor ca. 5 Jahren angefangen haben.

Hausmeister Zorro hat gesagt…

Muss ja irgendwann mal hochgepoppt sein.
Ist jedenfalls sehr poppulär. Vielleicht seit Poris "Poppele" Pecker. Ach, was weiß ich.

Anonym hat gesagt…

Ich denke es war eine Adelige, die über Afrika sprach, oder so ähnlich. Vielleicht war sie aber nicht adelig … oder es war nicht Afrika?

Poppen ist das holländische Wort für Puppen, mmmh., vielleicht ist es das.

Überdacht von
Sophie