MOPO fressen Grammatik auf.


(Oder, mit einer angedeuteten Verbeugung vor B. Sick: Der Dativ tötet schließlich auch dem Akkusativ.)

Kommentare:

Gonzo Strumpf hat gesagt…

Betriebsalltag bei der MoPo:

Müller schreibt einen Artikel, der "eventuell, Müller, eventuell" (so der Chef) "sogar das Zeug hat, eine ganze Serie von Artikeln über das Thema" einzuführen:

"Den Ex geisseln - lockt jetzt das große Geld?"

Doch dann: brandeilige Meldung, "Das hier, das muss SOFORT noch ’rein, Müller, schreiben Sie …", doch woher so schnell eine Schlagzeile nehmen?

Hmmm - also, eine Headline wie "Militär untersagt Iran-Geiseln kommerzielle Interviews" liest sich irgendwie nicht so gut.
"Geld" muss vorkommen, "großes Geld", am besten.
Und was tut "großes Geld"?
Es lockt.

Tja, Moment mal … da hatten wir doch noch eine Überschrift … ja, hier!
Leicht umschreiben, als Unterzeile dann die eigentliche Schlagzeile, und ab geht die Post!

Dann eben nächste Woche die Serie mit dem gegeisselten Ex.

"Gerade noch fertig geworden, Chef", stöhnt Müller, aber der Chef ist schon lang woanders: drei Tische weiter legt G. gerade mit stolz geschwellter Brust seine Cartoons für die nächsten 3 Jahre vor, und alle, alle lächeln …

Christian hat gesagt…

Meine Theorie: bei der Mopo haben sie in den Einstellungen für den Headline-Generator die Funktion „auto-vervollständigen“ eingeschaltet gelassen, denn Geiseln „droht“ immer nur was.
Geiseln „lockt“ meistens nix. Und dann haben sie das „händisch“ korrigiert - das „Den“ aber nicht.
Ist aber bestimmt sonst keinen aufgefallen.
Bin ich ziemlich sicher.
Aber vielleicht war ja tatsächlich „droht“ in der Headline geplant und gewollt... trau ich der MoPo aber nicht zu.

Schupo Kramer hat gesagt…

Meine These ist ja, dass das "den" von unbekannter Seite aus dieser Schlagzeile "abduziert" wurde, wie wir Kriminaler sagen:
HIER.
Und dann wurde es auf der Seite 4 eingesetzt.

Ein infamer Versuch, ein Wörtchen verschwinden zu lassen, schön, dass es wieder entdeckt wurde.

Hausmeister Zorro hat gesagt…

Was da lockt, könnte auch winken.
Dann ginge es auf.