Die unerträgliche Seichtigkeit der Lines.

(Diese Zeile trage ich schon seit Kunderas
ähnlich betiteltem Roman in meinen Kopf herum.


Jetzt musste sie raus. Danke fürs Verständnis.)

Kommentare:

Schorsch Schlonzel hat gesagt…

Ich hätte da noch einen:
"Seitlichkeit des Weihens"

Schupo Kramer hat gesagt…

Ach, ich auch noch:
"Seichtigkeit des Leihens"

gonzo Strumpf hat gesagt…

Hmmm -
"Saitlichkeit des Lions"?

Monsieur P. hat gesagt…

Ha!
"Weichigkeit des Schweins"!