Oha, keine Regel?

Gerade lese ich:
Regeln sind dazu da, befolgt zu werden.
Das ist dummes Zeug.
Regeln sind dazu da, beherrscht zu werden.
So wird ein Sinn draus.

1 Kommentar:

Schupo Kramer hat gesagt…

Ja, wirklich, Herr Thiessen, so ist es recht (ich dichte hier mal, ich kann das ja eigentlich nicht, ist ja auch nicht mein Beruf, so als Schupo, das wissen Sie ja, aber bei DEM Thema juckt es mich ja so richtig, und bei Betriebsfeierlichkeiten bin ich eigentlich immer ein gefragter Mann, wenn’s um Gedichte geht) - also:

So macht es regelrechten Sinn,
Wo kam’ wir denn sonst noch hin?

Womöchlich in die Anarchie,
Und die mocht’ ich ja noch nie.

Als Schupo unterwegs ich bin,
So hat mein Leben einen Sinn.

Nicht ohne Grund, ich sag’ es gleich,
Hau’ ich so manchen windelweich.

In den Kopf die Regel muss,
Bei manchen sitzt sie im Bleifuß.

Die aber schnapp ich mir sogleich,
und - siehe oben - windelweich.

"So geht das nicht" hör’n die mich dann,
"Die StVO gilt für alle, Mann!"

So mancher dann nach Hause wankt,
zwar ohne (Führer-)Schein, doch mit aufrechtem Gang.
(Hier holpert es ein bisschen, ist aber egal, weil’s ja stimmt. Und der nächste Reim ist immer der Abschluss meiner Gedichte!)

Und lange schallt’s im Revier noch,
der Schupo Kramer, er lebe HOCH!

Soweit zum Gedicht.
Und jetzt wieder weitergehen, Herrschaften … und was Sie betrifft, Herr Thiessen: Sie wissen ja, VOR jedem Fahrtantritt bitte einmal aussteigen und die Funktion sämtlicher Lichter, AUCH der Bremslichter überprüfen, nich?