Harry Potter lebt. Aber wozu?

Dumbledore war ja auch nicht ohne.
Neenee, der hat in seiner Jugend auch manchen Mist gebaut.

Und Snape war also eigentlich doch ein Guter.
Was ich als erfahrener Leser vom ersten Band an ahnte und nach dem dritten wusste.
Es gab also auch hier die von Band 1 an regelmäßig geübten Volten, bei denen sich immer für gut gehaltene Personen als böse herausstellten und umgekehrt. Merkwürdig in diesem Zusammenhang, dass sich Voldemort – als der Zentralschurke von Band sieben – nicht auch als eigentlich ganz netter Kerl und Biertrinkkumpel entpuppt hat.

Ansonsten fand ich den letzten Band bis fast zum Schluss spannend. Aber Harry ganz jesusmäßig in der Zwischenwelt, im angeregten Gespräch mit Dumbledore – das war zu dick.
Dann gibt's tatsächlich noch 'ne Wiederauferstehung. Oha.

Das letzte Kapitel "19 Jahre später" hat schließlich mit wenigen Seiten endgültig alles verdorben: Der heilige Harry ist glücklich mit Ginny verheiratet, Ron hat Hermine gekriegt, die Horde von Kindern ist wohlgeraten und wahrscheinlich gibt's morgens manchmal Streit wegen der plattgezauberten Zahnpastatube. Also so'ne magische Variante von "American Beauty".

Und dafür sieben Jahre Kampf auf Tausenden von Seiten?

Hm.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

So gesehen, ist Potter also doch tot. Oder sogar toter.

gerry-schotter hat gesagt…

Harry Potter lebt,... Gerry Schotter auch! Und wie ... :-)
Alle Ähnlichkeiten sind rein zufällig.

Anonym hat gesagt…

Liebe Thies,

ich finde es nicht gut, dass du das Ende von Harry Potter verrätst, ohne den Blog als Spoiler zu kennzeichnen. Jetzt brauch ich das Buch gar nicht mehr zu lesen.
Gut, dass ich meine Schwester vorgewarnt habe. Die liest den Wälzer nämlich jetzt und wird solange diese Seite nicht besuchen!
Gruß, Binja

Thies hat gesagt…

@Binja: Sorry, ich hatte gedacht, nachdem Bild und Mopo schon alles verraten haben, wär's wurscht.
Erfreulich an Deinem Kommentar ist, dass es Menschen gibt, die BILD und Mopo nicht lesen, aber diesen Blog.
Zerknirschte Grüße an Deine Schwester.

Danja hat gesagt…

Hi Thies,

so, nach zwei Monaten kann ich stolz sagen, ich habe Harry Potter durchgelesen und freue mich sehr, jetzt wieder deinen Blog besuchen zu dürfen. (Wäre meine Schwester nicht gewesen, würde ich diesen Blog jetzt wahrscheinlich immer noch erzürnt boykottieren … aber so konnte ich dir gerade noch mal verzeihen.) Hab übrigens noch n paar kuriose Bilder, die ich oder mein Vater dir bald mal zukommen lassen werden (zumindest hab ich das seit ner Weile vor).

Grüße
Danja

Thies hat gesagt…

@ Binja und Danja: Lest Ihr eigentlich immer noch diesen blog?
Und wo sind dann die versprochenen Bilder?