Meine Lieblingskampagne heißt Haspa.

Doch: ich freue mich auf jedes neue Motiv .

Meine Bank heißt HaspaMeine Bank heißt HaspaMeine Bank heißt Haspa

Gerade die Einfachheit der Idee und die manchmal auch banale Konsequenz in der Umsetzung macht die gesamte Kampagne – meiner unwesentlichen Ansicht nach – durchaus vergleichbar mit Klassikern wie beispielsweise Absolut Wodka. Fragt sich natürlich, ob die Haspa so lange durchhält wie Absolut. Es gibt reichlich Gemeinsamkeiten: Es gibt bei beiden Kampagnen auch deutlich schwache Motive, beide Kampagnen werden zitiert und beide Kampagnen werden auch parodiert – wobei ich die Parodien auf Absolut fast schwächer finde als das "Haspa-Motiv", dessen Urheber mir leider nicht bekannt ist.
Ich frag mich bloß: Spricht eine gute Parodie eigentlich für oder gegen das Original?

1 Kommentar:

Netzgarten hat gesagt…

Ja ja, die Liebe HASPA, wer hätte das gedacht?

Jetzt werde ich wohl auch ein 1199-er Konto beantragen, dann lassen die Kredithaie anderer Geldinstitute mich mit ihrer Werbung möglicherweise in Ruhe.