Neue Wörter (Sonderfolge Norderstedt)

Beim Durchfahren von Norderstedt – durch Norderstedt kann man nur durchfahren – fiel mir heute früh an der Segeberger Chaussee zum wiederholten Male ein reetgedecktes Häuschen auf, das einen ganz besonderen Namen trägt – der dann auch mittels einer großen Zeile an der Front verkündet wird:
Versicherungskate
Was für ein fies zusammengehauenes Wortmonster – es übetrifft gar den gefürchteten Back-Shop, da es auch noch ganz ohne Anglizismen auskommt. Außerdem ist es schrecklich witzig, es schreit nach Kalauern wie dem von der Arzthelferin:
Haben Sie mal Ihre Versicherungskate dabei?
Jedesmal möchte ich beinahe anhalten und das Ganze fotografieren – aber dann hab ich schon keine Lust mehr, ausgerechnet da in (s.o.) Norderstedt anzuhalten, wo es meistbefahren und am fürchterlichsten ist.
Gibt es lebende Norderstedter, denen also der Quatsch genauso aufstößt – dann bitte ich um Zusendung eines Fotos. (Muss aber auch nicht sein...)

Kommentare:

Etosha hat gesagt…

Wer ohne Tippfehler ist, der klaube das erste Wort. ;)

Ich werfe für deinen Einleitungssatz dieses Eintrags ein s und ein auf in den Briefkasten. Falls sie dir ausgegangen sind. xD

Thies hat gesagt…

@etosha: Du hast ja so Recht. Danke und weiter so.
Gruss, Thies.

Anonym hat gesagt…

Meine Schwester wohnt in Norderstedt. Ich werd mal ein gutes Wort für Dich einlegen ...