Giftige Frage

Ich habe eine Mail mit der Bitte um Aufklärung an AQUENT– einen wohl ziemlich großen internationalen Headhunter – gesandt: Ist es wirklich eine gute Idee, eine weltweite Gehaltsstudie "AQUENT ORANGE" zu nennen?

Vielleicht verlässt man sich ja einfach darauf, dass der gemeine Werber entweder zu jung oder zu doof oder zu beides ist, um sich unter dem Namen AGENT ORANGE irgendetwas anderes vorstellen zu können als James Bond im apfelsinenfarbenen Anzug. Und vielleicht hat man ja Recht...
Der Werbeblogger jedenfalls hat die abgebildete Anzeige anstandslos veröffentlicht.

UPDATE:
Der Werbeblogger jedenfalls hat eben nicht nur die Anzeige veröffentlicht, sondern auch noch ein schwer schleimendes Interview zum Anklicken in den Hintergrund gelegt, in dem die oben gestellte Frage eben auch nicht vorkommt. "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing."

1 Kommentar:

Heide hat gesagt…

Berechtigte Frage. Das ist ja so was von geschmacklos, um es mal noch vorsichtig auszudrücken! Ob die antworten werden? Man darf es bezweifeln.