Schäuble? Der geht gar nicht!

In der FR fiel mir heute ein Leserbrief auf, der sich (wie viele andere auf der Seite) mit Innenminister Schäubles Ideen zum Schutz der Demokratie vor der Bevölkerung befasste.
Und so sehr ich inhaltlich auch zustimmen wollte, so sehr sträubte sich mein Sprachempfinden.

Der misanthropische schwäbische Reinlichkeitsfanatiker wird nichts und niemanden mehr mit Füßen treten. (Er würde vielleicht gern wenigstens mal können. Und ich vermute, dass ihn genau das so wütend macht. Aber das wäre eher mal ein Thema für eine längere Psychoanalyse.)

Kommentare:

Monsieur Porneaux hat gesagt…

Ich gniggere immer noch … nhihiihiii gnihii.
Sehr schön.

Christian hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.