Vermischtes zum Abspeichern und Datenbevorraten

1. Was bedeutet eigentlich NS?  Gegen die Buchstabenkombination NS, als Kürzel eingesetzt,  hege ich seit je her ein gewisses Misstrauen.
  • Noch vergleichsweise harmlos wird sie bei Geldgeschäften verwandt, ein vom Aussteller unterzeichneter Wechsel wird mit NS für "nach Sicht" beschriftet, spätestens dann muss derjenige sich klar sein, dass es später teuer werden kann.
  • Etwas eklig finde ich die unter dementsprechend Interessierten verbreitete Sexualpraxis "Natursekt", die sich, ebenfalls zu NS verschlüsselt, in Kontaktanzeigen für dementsprechend Interessierte wiederfindet.  
  • Weitaus widerwärtiger allerdings ist das NS, wenn es die beiden Begriffe "national" und "sozialistisch" knackig zu zwei kurzen Silben verkürzt, die man dann vor jeder Menge Dreck platziert, von NSDAP über NS-Rockerbanden bis hin zu dem aktuellen NSU-Prozess, bei dem die gezielten Tötungen von meist türkischgen Geschäftsleuten verhandelt werden. 
  • (In diesem Zusammenhang übrigens wirkt das anerkennende NS für "nice shot" bei Mehrspieler-Online-Ballerveranstaltungen einigermaßen befremdlich. Aber welcher vernünftige Mensch täte so was, außer vielleicht, um halbwegs elegant die Kurve zu Anglizis- und Amerikanismen zu nehmen, was hiermit geschieht:)
  • In den USA nämlich steht NS für die Nationale Sicherheit, gern – und inzwischen bekannt – auch mit dem A für Agency verbunden. Und dieser Drecksladen, der sich anmaßt, im Namen irgendeiner Sicherheit alles über jeden wissen zu wollen, ist mir momantan im Abstand am widerlichsten. Nicht dass ich den entsprechenden deutschen Organen mehr traute: dass unsere Politiik scheint im Moment zwar empört, aber wohl eher darüber, dass so etwas bekannt werden konnte.
Ich bin sauer, ja. Überrascht? Nein.

© Thies Thiessen 2013

2. Sollte ich also einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin (oder Obama oder wen auch immer) schreiben?
Nein, das lohnt nicht. Was könnte in diesen Zeiten alberner sein, einen Brief extra als "offen" zu kennzeichnen. Alle Post ist offen, E-Mail so wieso, der klassische Brief auf Papier wird spätestens nach Einreise in die USA geöffnet und abfotografiert, eher er, wieder zugeklebt, an den Präsidenten weitergeleitet wird. Es reicht wahrscheinlich, einen kurze SMS an sich selbst zu schicken. Die kommt genauso sicher an.

3. Ich könnte ja anrufen...
"Zur Sicherung unserer Gesprächsqualiät werden vereinzelt Gespräche aufgezeichnet. Falls Sie das nicht wünschen, zeigen Sie uns das vor Gesprächsbeginn kurz an..."
Nur zu. Kommt doch eh nicht mehr drauf an. 

4. Wieso macht Ihr das, Ihr Amis, nachdem Ihr doch den ersten schwarzen Präsidenten unter dem Hoffnungsmotto "Yes we can" gewählt habt?

"Because we can." Ach so. Danke.

5. Wozu da noch Nachforschungsaufträge an die Deutsche Post? 
Stimmt, geht doch viel einfacher:  
Dear NSA, Three days ago, I should have got a letter from my uncle Horst-Dieter from Darmstadt. Inside, there was nice photography of my new born nice Jacqueline. Until today, I didn't get this letter. Could you please send me a copy of it. Thanks.

6. Wer schützt uns vorm Terrorschutz?
Hier habe ich vor Monaten in einer fiktiven Pressemeldung beschrieben, wie der meistgesuchte Terrorist der USA irgendwo in Norddeutschland von amerikanischen Truppen hingerichtet wurde.
Machen wir uns nichts vor: Die Machthabenden in den USA – die ich von den Regierenden bitteschön unterschieden wissen will – glauben wirklich, sie lebten in God's Own Country und der Gute Alte haben Ihnen das Recht verliehen, die Souveränität anderer Staaten oder gar Individuen im Eventuallfall komplett zu ignorieren. Dazu fällt mir nichts mehr ein.

7. Wieso fällt mir jetzt Karl Kraus ein?



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ティファニー ハート ブレスレット女性 人気 ネックレスイヤリング ティファニーtiffany&coティファニー ネックレス 人気ティファニー アトラス 時計ティファニー リング 人気ティファニー ドッツ楽天 ネックレスgucci 指輪ティファニー ダイヤ リングネックレス デザインティファニー ピアス ダイヤペンダント ダイヤモンドプレゼント ネックレス ブランドブレスレット プレゼントレディースアクセサリーgucci 指輪アクセサリー ティファニーティファニー 指輪 ダイヤモンドティファニー リターン

Thies Thiessen hat gesagt…

Ja, super. Danke für den Hinweis. Wär ich sonst nicht drauf gekommen, Knallkopp, fernöstlicher.