Rewe Rätselhaft

Müsste es nicht, analog zu Begriffen wie "Tischler/Tischlerin" oder "Lehrer/Lehrerin", "Barhocker/Barhockerin" auf dem Plakat "Genussverbessererin" heißen? Denn die männliche Form ist doch wohl der "Genussverbesserer". Wobei das ebenso blöd aussieht wie's klingt.
Ich weiß es einfach nicht.  Irgendwas stört mich an dem Plakat. 


Aber wahrscheinlich bin ich sowieso der einzigste, der sich über so was Gedanken macht.

Kommentare:

Daniel Kaesmacher hat gesagt…

Du bist mindestens der Zweizigste ...

Thies Thiessen hat gesagt…

Sehr gut, Daniel, zweitermachen.

Melanchthon hat gesagt…

Vielleicht eine Analogbildung zu Zimmerin?

http://www.duden.de/rechtschreibung/Zimmerin

Babo hat gesagt…

Immerhin ist das noch deutsch. Hätte ja auch "Taste Force" sein können.

Max hat gesagt…

und einziger als einzig geht nun mal nicht (Plümicke, 1974)

Thies Thiessen hat gesagt…

Ach, Mensch, Max: das war durchaus bewusst. Ich dachte mir, dass man auf einen schlechten Komparativ ruhig noch einen miesen Superlativ draufsatteln sollte. ;-)

Du hattest also auch Plümicke?

µnÐ3rÐ09 hat gesagt…

Nope, da bist du nicht der einzig(st)e. ;) Rewe hat die dümmlichsten Plakate überhaupt. Aktuell findet Rewe Deutschland Schwarz-Rot-Toll. Das Plakat dazu hat Gartenzwerge und VW-Käfer drauf. Wie besoffen kann man sein?

Gerald Fix hat gesagt…

Duden meint, "Anders verhält es sich jedoch mit maskulinen Personenbezeichnungen auf -erer: Hier wird – ursprünglich wohl aus klanglichen Gründen – die Endung -in an die Stelle des zweiten -er gesetzt. So wird also aus dem Zauberer keine Zaubererin, sondern eine Zauberin, aus dem Eroberer wird eine Eroberin und auch unsere eingangs erwähnte Herausforderin ist sprachlich auf der richtigen Seite. "

Zum Duden

Thies Thiessen hat gesagt…

Ich denke, mein Unwohlsein bei der "Verbesserin" rührt daher, dass hier ein, wie soll ich sagen, a) substantivierter b) Komparativ c) feminisiert wird. "Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal!" Da wird's dann ein bisschen verwirrend, und vielleicht hätte der zuständige Texter (wenn's einer war)noch über Alternativen nachdenken sollen.

Babo hat gesagt…

Was bist Du in diesem Rahmen eigentlich – ein Genus-Verbesserer?

v hat gesagt…

Hey Wortschmied und Sprachbeobachter
Geniesse deine Beiträge und hab halt auf meinem Blog einen Link zu dir gemacht, der Anlass eine "Auszeichnung" welche ich von einem anderen Blog bekommen habe. Sieht dann so aus: http://anowaday.wordpress.com/awards/very-inspiring-blog-award/, vielleicht magst du ja damit was machen, v

Christian hat gesagt…

Ich auch!
Und worüber ich auch noch nachdenken muss (zoomt das Plakat mal ran): sind "Quereinsteiger" an der Frische-Theke tatsächlich willkommen?