Auf mehrfachen Wunsch: Noch mehr Schreibregeln.

(Tatsächlich haben mich eine Reihe Leute gefragt, ob ich das nicht fortsetzen und vertiefen wollte. Meinetwegen.)

Kommentare:

Robert hat gesagt…

Ein Satz wird
noch nicht
zum Gedicht,
weil man ihn albern
umbricht.

Ha! Was gesagt werden muss ...

Rűdiger Kuhnke hat gesagt…

Schlimm finde ich meine Angewohnheit, Sätze (?) mit drei Punkten zu beenden. Ich komme nicht davon los...

Rűdiger Kuhnke hat gesagt…

Schlimm finde ich meine Angewohnheit, Sätze (?) mit drei Punkten u beenden. Ich komme nicht davon los...

Jo Barber hat gesagt…

Schlimm finde ich, wenn Kommentare doppelt gepostet werden.

Rogan Harrington hat gesagt…

Ein Satz wird
noch nicht
zum Gedicht,
weil man ihn albern
umbricht.

Doch wenn er sich dann auch noch reimt
ein Versmaß nimmt
der Rhythmus stimmt
ward er wohl als Gedicht gemeint

Die Albernheit mag weiter sein
- nicht all' Gedichte sind auch fein

deborah frisulli hat gesagt…

Ja ich habe die gleiche Angewohnheit, finde es jedoch nicht ganz so schlimm wie du.