Mars, Bringer of Star Wars

Als ich 1977 im Kino Star Wars sah, war ich besonders begeistert von der tollen, wahnsinnig mitreißenden Musik. Bis dahin kannte ich an Orchestermusik nur die Kleine Nachtmusik, mein musikalischer Erfahrungsschatz bestand ansonsten aus den Lieferungen von NDR 2*, regelmäßig mit Carlovontiedemann oder der unsäglichen Monica Jetteter, Jetteter, Jetteter und einmal die Woche mit Wolf-Dieter Stubel, der die Internationale Hitparade präsentierte.
Und nun, plötzlich, Star Wars, komponiert von John Williams.

WOW.

Die bedrohliche Schurken-Musik! Das zärtliche Prinzessin Leia-Motiv! der Heldenmarsch am Schluss!!! Ich kaufte mir sofort das **Doppelalbum und spielte es bis zum Abkratzen – es war ein ganz wunderbar pathetischer Dreck und ich fand, der Komponist hätte den bald folgenden Oscar mehr als verdient. Und den Grammy sowieso.

Inzwischen höre ich seltener bis gar nicht die aktuellen Hitparadenfüller und häufiger Jazz, meist altes Zeug wie Monk und Ellington, Davis und Gillespie, ja, und hin und wieder mal etwas mehr Klassik. Und weil mir irgendwer mal sagte, "die Planeten", komponiert um 1916 von Gustav Holst,wäre sehr gut, habe ich mir die Suite "The Planets" gekauft und angehört.



Und jetzt bin ich der Meinung, man sollte Herrn Williams den Oscar wieder aberkennen. Er hat hörbar abgeschrieben. Ein Kunde von Amazon hat schon vor fünf Jahren darauf hingewiesen. Insofern ist es mir ein bißchen peinlich, hier eigentlich nur abzuschreiben. Aber Herr Williams kennt da nix.

Gell, Johnny, alter Hallodri, gell? Des merken der Schpuiberg-Steven und der Lukas-Schorsch doch eh net, was?

*Zur Erläuterung für meine lieben jüngeren Leser: damals gab es noch keine Funkwerbung und auch kein Privat-Radio.
**Zur Erläuterung für meine lieben jüngeren Leser: damals gab es noch riiiiesengroße, so genannte LPs, die wurden mechanisch abgetastet und waren beidseitig bespielt, aber auf jede Seite passten nur etwa 20 Minuten.

1 Kommentar:

Stefan (Stefans Blog) hat gesagt…

Kannst Du mal bitte damit aufhören, meine Jugendfreuden zu zerstören :)

Mir ist es in Wirklichkeit egal, ob er irgendwo abgeschrieben hat. OK, ein kleiner Hinweis darauf seinerseits wäre schon cool gewesen, aber irgendwer hat doch mal gesagt: »Seit der Bibel und dem Duden sind alle Geschichten geschrieben« ... oder sowas Sinngemäßes??

Naja, StarWars rockt trotzdem. Liebe Grüße